ClimateSense® – die neue Art, individuellen Komfort im zu erleben

January 19, 2022 9:02 AM

Wie of sind Sie während der gesamten Fahrt in Ihrem Auto damit beschäftigt, die Temperatur zu regeln? Sie drehen die Klimaanlage auf, um Ihre Wohlfühltemperatur zu erreichen, woraufhin sich Ihre Mitfahrer beklagen, dass sie frieren. Und wenn Sie endlich die Temperatur gefunden haben, bei der sich auch diese wohlfühlen, ist Ihnen wieder zu warm. Das könnte sich schon bald alles ändern. Gentherm wird den Komfort im Fahrzeug verändern, indem alle eine individuelle Klimazone erhlten. Diese hochmoderne Technologie, bekannt als ClimateSense®, sorgt nicht nur dafür, dass sich die Insassen im Fahrzeug wohl fühlen, sondern verbraucht auch nachweislich weniger Energie.

 

Unser CEO Phil Eyler hat sich im Rahmen der Serie NAIAS Q'd UP mit Drew Winter, Chefanalyst von Wards Intelligence, TU Automotive, zusammengesetzt, um über die Zukunft des Fahrzeugkomforts und die Vorteile individueller Mikroklimazonen für die boomende Elektrofahrzeugindustrie zu diskutieren.

 

"Ein großen Teil unserer Zukunft werden wir damit verbringen, das Innenklima von Elektrofahrzeugen neu zu denken", erklärt Eyler. "Wir setzetn etwas um, von dem wir glauben, dass es eine revolutionär neue Art eines Mikroklimas ist.Also im Grunde eine Klimazone für jeden einzelnen Insassen im Fahrzeug." ” 

 

Dies ist Teil von Gentherms ClimateSense, einer rechtlich geschützten Mikroklimalösung, die aus zukunftsweisenden Thermosystemen, integrierter Elektronik und eingebetteter Software besteht, die eine einfache Integration in diebestehende Klimaautomatikermöglichen. Unsere Herangehensweise an Fahrzeugkomfort stellt den Menschen in den Mittelpunkt und basiert auf einem tiefgreifenden Wissen und Verständnis der Thermophysiologie, eine Wissenschaft die sich damit beschäftigt, wie unser Körper in unterschiedlichen Umgebungen auf Temperatur reagiert und diese reguliert. Unsere fortschrittliche Forschung sucht danach, wie wir KI und Machine-Learning einsetzen können, um eine intelligente Individualisierung von Komfort zu ermöglichen. Wir sehen eine Zukunft, in der Ihr Fahrzeug Sie kennt und für alle die perfekte Wohlfühltemperatur findet.

 

"Wir streben danach, einzelne Thermosysteme um den menschlichen Körper herum zu positionieren, so dass man nicht mehr von all den Lüftern in der Armaturentafel abhängig ist.”

 

"Wir streben danach, einzelne Thermosysteme um den menschlichen Körper herum zu positionieren, so dass man nicht mehr von all den Lüftern in der Armaturentafel abhängig ist", sagt Eyler. "Das System bewegt sich quasi mit dem Einzelnen mit. Statt uns also darauf zu konzentrieren, den gesamten Fahrgastraum zu heizen oder zu kühlen, focusieren wir uns bei Gentherm darauf, wo sich ein Mensch im Auto befindet."

 

Das Ziel ist es, diese Technologie zu personalisieren, sodass das jeweilige thermische Präferenzprofil sich mit einem Fahrgast übertragen wird, sobald dieser in ein beliebiges Fahrzeug einsteigt. Gentherm stellt sich eine Zukunft vor, in der Sie in Ihr Fahrzeug einsteigen können und Ihr Smartphone sich mit dessen Betriebssystem synchronisiert, um Ihre idealen Einstellungen zum Klimakomfort zu übernehmen.

 

Und ClimateSense kann auch beim Thema Reichweit bei Elektrofahrzeugen helfen. "Ich habe einen Freund, der gerne mit seiner Familie in den Skiurlaub fährt. Er hat ein Elektrofahrzeug und hüllt seine Kinder auf dem Rücksitz in Decken, nur damit seine Batterieladung sicher ausreicht", erzählt Eyler. Daten aus einer aktuellen Studie, für die ClimateSense in einem Chevy Bolt EV eingesetzt wurde, zeigen, dass mit der Technologie im Vergleich zur ausschließlichen Nutzung des bestehenden zentralen Heiz-Klimasystems zwischen 50 und 69 Prozent Energieeinsparung in Tests bei niedrigen Temperaturen und 34 Prozent Energieeinsparung in Tests bei hohen Temperaturen erreicht werden kann. "Wenn Sie dies auf die Reichweite Ihres Fahrzeugs übertragen, können Sie durch die Installation 33 Prozent mehr Reichweite bei niedrigen Temperaturen gewinnen", erklärt Eyler.

 

Gentherm arbeitet aktuell mit mehreren OEMs zusammen, um die ClimateSense-Lösung in künftige Fahrzeuge zu integrieren. "Es ist eine große Veränderung", erklärt Eyler. "Es sind zahlreiche Tests erforderlich und in der Fahrzeugarchitektur muss einiges verändert werden. Wir arbeiten hierzu mit Automobilherstellern auf der ganzen Welt zusammen." Und Eyler sagt, dass diese Technologie zur persönlichen Klimasteuerung innerhalb der nächsten Jahre in Fahrzeuge eingebaut werden kann, insbesondere in Elektrofahrzeuge.

 

Im Juli hat Gentherm die erste Nominierung für die ClimateSense-Technologie in einem neuen Elektroauto eines globalen Automobilherstellers mit Serienstart im Jahr 2024 erhalten. Klicken Sie hier, um mehr über ClimateSense zu erfahren und es die heute bekannte Automobilindustrie verändern wird.